Die Vantikcard - Für eine Welt ohne Altersarmut

October 27, 2020

Die Altersvorsorge für die Hosentasche - Eine Karte so genial, dass wir sie selber nutzen werden!

Es gibt laut Studien 43 Lebensereignisse, die als Auslöser für Stress dienen. In den Top Ten befinden sich Ereignisse wie die Scheidung vom Partner, gefeuert zu werden, eine Verurteilung durch das Gesetz oder auch das Verscheiden eines Familienmitglieds. Was uns bei Vantik jedoch am meisten verblüfft hat, war die Tatsache, dass in derselben Top Ten auch das Betreten des Ruhestandes als Stressfaktor angegeben wurde. “Das Beste kommt zum Schluss” macht dann als Spruch wohl keinen Sinn mehr… oder? Nun sind wir bei Vantik keine Psychologen und du liegst hier auch auf keiner digitalen Couch. Wir sehen uns eher als Menschen, die ein Problem identifizieren, es lösen und möglichst jedem Zugang zu der Lösung gewähren wollen. Kurzum: Wir sorgen dafür, dass du keine Angst mehr vor dem Ruhestand haben musst, geschweige denn vor der Altersarmut.

Wir würden sehr gerne darüber berichten, dass uns die revolutionäre Idee per Zufall entgegen geflogen ist oder uns ein Apfel auf den Kopf gefallen ist und wir uns urplötzlich erleuchtet gefühlt haben. Leider müssen wir dich an dieser Stelle enttäuschen und müssen dich auch dazu auffordern hier an diesem Punkt mit dem Lesen aufzuhören, wenn du erwartungsvoll auf die Geschichte eines Geniestreichs wartest. Ganz einfach formuliert: Es war harte Arbeit, schlaflose Nächte, das regelmäßige Verwerfen von Ideen und Ansätzen, etliche Liter an Mate, stundenlange und pausenlose Kreativ-Meetings und vor allem ein unumstößlicher Grundsatz: “Wir hören erst dann auf, wenn wir es auch selber nutzen werden”.

Die FinTech Rasselbande am Rande des Wahnsinns

Nun saßen wir irgendwann da. Kein Mate mehr da. Keine Tusche mehr in den Filzstiften für unsere Whiteboards. Die Macbooks am Glühen. Per du mit allen Lieferando-Boten aus Berlin Mitte und einem zutiefst gelangweilt aussehenden Office Hund. Im Grunde genommen alle Zutaten für ein “Worse Case”-Szenario, was Kreativität angeht. Was tut man also, wenn man das Gefühl hat, dass die Luft raus ist und der Kopf eigentlich nur noch aus einem gedankenleeren Vakuum besteht? Man schleift sich selber aus dem Büro und zwingt sich dazu einfach mal Spaß zu haben, getreu nach dem Motto “All work no play makes Jake a dull boy”. Wir wollen es an dieser Stelle mal ungenannt lassen was wir als kleine Fintech Rasselbande so unter Spaß verstehen aber unter uns gesagt: Man sollte uns nur unter Aufsicht rauslassen! Jetzt waren wir also ohne Aufsicht und völlig überarbeitet unterwegs und haben uns wie man so schön sagt “einfach mal gegönnt”. Wer nun hofft, dass er in den nächsten Sätzen so etwas liest wie “Und dann durch Zufall…” oder  “Dann haben wir da so einen Typen getroffen, der meinte…” oder vielleicht so etwas wie “Als dann unser CPO Nachts auf dem Weg nach Hause Werbungs XY gesehen hat…”, den muss ich leider wieder enttäuschen. Es gibt leider keine Pointe dieser Art. Leider auch keinen coolen Twist. Es war einfach nur ein Abend und eine Nacht in Berlin, in der wir all unseren Frust über die Unbrauchkeit aller Lösungen für dich und dein Vorsorgeproblem in der Anonymität unserer Hauptstadt Luft gemacht haben. Aber wir schweifen ab…

Die Entdeckung der Vantikcard

Die Idee zur Vantikcard war das Resultat eines simplen Gedankens: Was tun wir jeden Tag und wie können wir es sinnhafter tun? Die Antwort darauf lag auf der Hand: Wir bezahlen jeden Tag irgendetwas, irgendwo und aus irgendeinem Grund. Jeden Tag bewegen wir Geld von einem Ort an einen anderen Ort und erhalten so ein klein wenig, sagen wir mal, Lebensqualität. Also warum befördern wir das Geld von heute nicht einfach ins Morgen? Warum sorgen wir nicht mit jeder Zahlung heute für ein klein wenig Lebensqualität in der Zukunft? Und warum können wir dies nicht einfach so ganz nebenbei ohne jeden Mehraufwand tun? Und warum kann es nicht so sein, dass man dafür keinerlei Kosten trägt? Bei all diesen disruptiven Fragen schaute selbst unser Office Hund nicht mehr gelangweilt. Uns war klar: Wir hatten es verstanden. Und noch klarer war, dass wir ein Produkt, das all diese Probleme löst, auch selber nutzen würden. Fast schon wie von selbst war dann auch klar, dass es eine Debitcard sein muss. Etwas das jeder kennt und auch schon mehrfach genutzt hat. Irgendwie müssen wir es auch schaffen, dass du die Karte mit deinem bestehenden Konto nutzen kannst. Auch wollen wir nach wie vor, dass du durch unseren Sicherheitspuffer weiterhin geschützt bleibst. Du sollst uns auch vertrauen können und dafür wollen wir auch nur mit vertrauenswürdigen Banken zusammenarbeiten. Natürlich möchten wir auch, dass du keine Nutzungsgebühren zahlen musst. Du sollst mit der Karte auch alles zahlen können. Von Lebensmitteln bis zu Abonnements. Und selbstverständlich soll die Karte auch das schickste sein was deine Hosentasche je gesehen hat. Und weil wir es kaum erwarten konnten dir zu erzählen auf was du dich ab Anfang nächsten Jahres freuen kannst und wir die ersten sein wollten, haben wir zumindest den Kopf der Katze schon mal aus dem Sack gelassen. Du kennst das mit der Vorfreude ja. 

Wir hören nicht auf!

Unsere Mission ist nun, dass wir die nächsten Monate mit Hochdruck daran arbeiten die Vantikcard so perfekt wie möglich zu machen. Wir haben nämlich nichts Geringeres vor, als den Status Quo der Altersvorsorge zu revolutionieren. Und auch hier gilt wieder: “Wir hören erst dann auf, wenn wir es auch selber nutzen werden”. Wir würden mal kühn behaupten, dass genau in diesem Modus Operandi vielleicht ein Stück Genie steckt oder frei nach dem Spruch von Albert Einstein nochmal: “Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig”


Dein Vantik Team  




Zurück
Kadir Yilmaz
Kadir kümmert sich als Head of Marketing darum, dass Vantik für möglichst viele ein Begriff wird. Er möchte mit Vantik das Thema Altersvorsorge zur Alltagssache machen.

Lerne mehr über Altersvorsorge
in unserem Newsletter.

Sprich mit uns

Wir sind für dich erreichbar, um dir Fragen zu Vantik zu beantworten. Ganz unverbindlich und persönlich.

Anruf vereinbaren
Einfach anrufen
030-54909137
Oder eine Mail schreiben
hello@vantik.com