sicher & unkompliziert
sparen mit dem
Vantikbuch

Europarente: Lösung für Probleme bei privater Altersvorsorge?

08/2020

Am 14. August 2020 legt die europäische Versicherungsaufsicht EIOPA einen Gesetzentwurf für die “Europarente”, auch Pan-European Personal Pension Product (kurz: PEPP) genannt, vor. Die EU nimmt sich damit erstmals umfassend des Themas private Altersvorsorge an und schafft ab Ende 2021 einen europäischen Binnenmarkt dafür.


Grund für die Einführung einer Europarente sind etwa die wachsende Altersarmut innerhalb der EU und die zum Teil intransparenten bzw. unzureichenden Angebote zur Altersvorsorge in den Mitgliedstaaten. Auch in Deutschland gibt es inzwischen einen parteiübergreifenden Konsens, dass die Riester-Rente überholt ist und einer grundlegenden Reform bedarf.


“Die deutsche Politik bekommt hier eine zeitgemäße Lösung für die private Altersvorsorge auf dem Silbertablett serviert”, kommentiert Til Klein, CEO des Fintech-Startups Vantik. Als Teil des von der EIOPA eingesetzten Expertenrats hat Klein – als einziger Startup-Vertreter – an der Entstehung des Gesetzentwurfs zur Europarente mitgewirkt. 


Klein weiter: “Mit der Europarente liefert Brüssel eine Lösung für die Probleme mit der Riester-Rente. Entscheidend für den Erfolg wird jedoch die steuerliche Behandlung sein, die den einzelnen Mitgliedstaaten überlassen wird. Es ist zu hoffen, dass die Europarente gegenüber anderen Produkten steuerlich nicht benachteiligt wird und mindestens die gleichen Steuervorteile wie aktuell für die Riester- und Rürup-Rente gelten.”


Neue Standards für Verbraucherschutz – und Nachhaltigkeit?


Damit der Zugang zu privater Altersvorsorge aus Verbrauchersicht möglichst einfach ist, werden alle PEPP-Anbieter verpflichtet, eine einfache und erschwingliche Standardoption anzubieten: das sogenannte “Basis-PEPP”. Für das Basis-PEPP sind die Kosten und Gebühren per Kostendeckel auf ein Prozent des angesparten Kapitals pro Jahr begrenzt. Neue Wege geht die EU auch beim Thema Kapitalschutz, indem sie neben der klassischen Garantie explizit auch alternative Ansätze zur Kapitalsicherung zulässt. 


“Das PEPP will neue Standards in Sachen Verbraucherschutz setzen. Gerade der geplante Kostendeckel aber wird den Widerstand der Versicherungslobby heraufbeschwören – dagegen gilt es politisch Stand zu halten”, appelliert Klein auch in Hinblick auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. 


Auch das Thema Nachhaltigkeit kann mit der Europarente eine größere Rolle in Sachen Altersvorsorge spielen. Bisher ist aber nur eine unverbindliche Kennzeichnung vorgesehen, ob bei der Geldanlage sogenannte ESG-Nachhaltigkeitskriterien (E = ecological, S = social, G = governance) berücksichtigt werden. “Die verbindliche Berücksichtigung von ESG-Kriterien für die Europarente wäre ein großer Schritt in Richtung der Ziele des Green Deals, den die EU zum Erreichen der Klimaziele ausgerufen hat”, so Klein.


Über Vantik:

Vantik (vantik.com) ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Ziel ist es, jungen Menschen dabei zu helfen, Spargewohnheiten für die Zukunft zu etablieren. Vantik setzt dabei auf Gamification, um den Einstieg so einfach wie möglich zu machen und zum Dranbleiben zu motivieren. Als rein digitale und voll flexible Altersvorsorge für das Smartphone ist Vantik der Gegenentwurf zur klassischen Lebensversicherung. Vantik setzt zudem auf Nachhaltigkeitskriterien. So wirkt sich die Altersvorsorge in doppeltem Sinne positiv auf die Zukunft aus.


Das Anfang 2019 an den Markt gegangene Berliner Fintech-Unternehmen wurde vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wurde das Startup unter anderem von Atlantic Labs, StS-Ventures und Seedcamp. Zudem sind namhafte Business Angels wie Maximilian Tayenthal, Co-Gründer von N26, oder Fintech-Vordenker André Bajorat in Vantik investiert.


Lerne mehr über Altersvorsorge

Frag uns

Wir sind für dich erreichbar, um dir Fragen zu Vantik zu beantworten. Ganz unverbindlich und persönlich.

Anruf vereinbaren
Einfach anrufen
030-54909137
Oder eine Mail schreiben
hello@vantik.com